Archive for the Navigation Category

Geo – Tour durch die Eifel

Posted in Motorrad, Navigation, Touren with tags , , , , , on 3. April 2010 by jkarthaus

Der lange Winter hat endlich ein Ende, und die erste Tour für 2010 hat stattgefunden.
Die Eifel birgt noch viele Interessante Orte, die es zu erkunden gilt.
Deshalb fand am Karfreitag die Eifel Geo – Tour statt.

Hier die Routenplanung :

  • Tourlänge : 205 KM
  • Dauer : 4 1/2 Stunden (incl Pausen und Besichtigungen)
  • 2321 Höhenmeter
  • Min. Höhe 130 M
  • Max. Höhe 626 M

Höhenprofil :

Die von mir gewählten Strassen waren weitgehend frei von „Dosenfahren“ – das Wetter war kalt und windig – aber trocken.
Hier eine Impression der Strecke bei Binzenbach :

Da es auf dem Weg lag, bin ich beim Radioteleskop Effelsberg vorbeigefahren. Da nur ein Fussweg zum Teleskop führt, habe ich zugunsten der anderen Ziele nur ein Photo vom Parkplatz auf das Teleskop gemacht. Mann kann die gewaltige Grösse trotzdem erahnen.

Das erste Ziel war der Wasserfall Dreimühlen leider ist der Wasserfall nur zu Fuss zu erreichen. Er liegt neben einem Kalkstein – Abbaugebiet.

Das besondere an diesem Ort ist, das der Wasserfall durch Ablagerungen des Quellwassers ständig wächst.

Über kleine Strassen geht es weiter zum nächsten Ziel dem Arensberg – einer Vulkankuppe, die über einen kleinen Stollen begangen werden kann.
Wieder bin ich alleine Unterwegs :

Hier der Eingang :

Und so sieht das ganze von innen aus :

Nach so viel Einsatz um zum Ziel zu gelangen, wird es Zeit für die bekanntesten Eifel Sehenswürdigkeiten, die bequem aus dem Sattel zu erreichen sind – Maare.

Auf dem Weg zum ersten Maar – kurz vor Daun eine riesen Funkanlage :

Was ist das ??? – Niemand weiss es

Hier der erste Maar – Tontenmaar oder Weinfelder Maar

Direkt von der Strasse aus zu erreichen.

Hier mein Favourite -> Der Pulvermaar

Traumhaft gelegen und komplett mit Wald umgeben. Am Schwimmbad gibt es Gelegenheit einen Kaffee zu trinken.

Vom Pulvermaar geht es nach Strohn zur „falschen“ Lavabombe. Ein 120 T schwerer Lavabrocken, der in einem nahegelegenen Steinbruch gefunden wurde.

Damit sind alle Geo Highlight’s für diese Tour abgefahren.

Auf dem weiteren Weg Richtung Cochem gab es noch einen tollen  Ausblick vor Manderscheid:

Bis an’s Ende der Tour in Cochem gibt es noch viele Kilometer durch die wilde Eifel über kleine einsame Strassen mit Hügeln und Senken mit 18% Gefälle geht es runter nach Alf an die Mosel. Bis nach Cochem geht es zum Flanieren an der Mosel entlang. Auf einmal kommen aus allen Ecken Biker angefahren.

Das Ziel zum Schaulaufen ist die Moselbrücke in Cochem.


Vor der Heimfahrt werden noch Benzingespräche geführt.

Hier die Tour als Google Earth KML – Datei

Hier die Tour als TomTom ITN Datei

Werbeanzeigen

Westerwaldrunde

Posted in Navigation, TomTom, Touren with tags , , , , , , , , on 1. August 2009 by jkarthaus

Dieses mal zu zweit unterwegs.

Aus Rücksicht auf meinem Mitfahrer habe ich nur 2 Fotos während der Runde gemacht.

Streckendetails :

  • Strenkenlänge : 164 KM
  • Dauer : 2,5 -3 Std
  • Min. Höhe : 133 M
  • Max. Höhe : 499 M
  • Gesammte Höhendifferenz : 2179 M

Für einen Überblick -> GoogleEarth KML Datei

Die Runde beginnt in Denklingen nahe der A4 und führt in Richtung Süden. Über eine kleine Nebenstrasse gelangt man nach Wissen an der Sieg.
Auf dieser Strecke liegt mitten im Wald das Cafe Hagdorn – die erste Möglichkeit einen Kaffee zu trinken.

Von Wissen aus geht es weiter über Landstraßen bis nach Hachenburg.
Hachenburg wird umfahren in Richtung Westerwälder Seenplatte.
Am Dreifelder Weiher gibt es einen Campingplatz mit Kiosk. Dort trinken wir einen Kaffee und geniessen den tollen Ausblick.

Nach kurzer Rast geht es weiter Richtung Selters.

2009-08-01 10.58.21

Hinter Selters beginnt das Sayntal. Ein kleiner Fluss schlängelt sich durch die Landschaft und bietet viele Kurven und viel Schatten durch den üppigen Uferbewuchs.

Wir folgen dem Sayntal bis nach Isenburg – Hier stärken wir uns in einer kultigen Bikerkneipe. Es lohnt sich einen Blick hineinzuwerfen, gezapft wird dort aus einem Boxermotor.

Hier ein Blick vom Teller auf den Parkplatz:

2009-08-01 11.31.56

Nachdem der Bauch gefüllt ist, verlassen wir das Tal und fahren über eine kleine kurvige einspurige Strasse zur Ortschaft Thalhausen hinauf.
Von dort geht es in Serpentinen hinab ins Wiedtal.

Dem Wiedtal folgen wir immer an der Wied entland für einige Kilometer flussauswärts.
Leider ist der Strassenbelag hier sehr schlecht. Dafür wird man mit vielen Kurven und reizvollen Landschaften belohnt.

An der Wiedmühle direkt unter der A3 klettern wir aus dem Tal heraus.
Der Weg führt durch mehrere kleine Ortschaften bis nach Eitorf an der Sieg. Von dort fahren wir weiter über eine kurvige dicht bewaldete Strasse durch den Nutscheid bis nach Schönenberg.

Ein bekannter Bikerspoint in Schönenberg ist die Futterkrippe.

Hier endet die Runde.

  • Detaillierte Karte als Google Earth KML – Datei   HIER
  • Route als TomTom Itn – Datei HIER
  • Route als Garmin MapSource HIER

Hausrunde 1

Posted in Motorrad, Navigation, Touren with tags , , , , , , on 29. Juli 2009 by jkarthaus

Kleine Runde um nach  Feierabend mal wieder Sauerstoff zu tanken.

  • Länge : 48 KM
  • Dauer : 45 Min.
  • Höhendistanz : 530 M
  • Min. Höhe : 204 M
  • Max. Höhe : 458 M

Bitte HIER klicken für einen Überblick mit Google Earth

Die Runde startet in Oesinghausen am Viadukt:

2009-07-29 19.51.06

Dann geht es durch das kleine Lambachtal hier gibt es links der schmalen Strasse eine alte Fabrikruine zu sehen :

2009-07-29 19.54.47

Das Folgende Foto entstand in Hülsenbusch ein sehr schöner Ort. Die Möglcihkeit einen Kaffee zu trinken ist auch vorhanden.

2009-07-29 20.00.59

Die folgenden beiden Bilder entstanden auf einer Anhöhe bei Obergaul die Strasse ist hier einspurig und wenig befahren. Mann hat eine tolle Aussicht über Wälder und Hügel.

2009-07-29 20.13.302009-07-29 20.13.45

Von Wipperfürth gibt es viele Kurven in Richtung Engelskirchen der Weg führt über Hartegasse, Friehlingsdorf, Kaiserau.

Unter der Autobahn A4 geht es dann in die Ortschaft Kaltenbach. In einer Kurve mitten im Ort entstand das letzte Bild kurz vor Ende der Runde.

2009-07-29 20.37.35

Für alle TomTom Nutzer gibt es die entsprechende ITN Datei HIER

Für Garmin Nutzer habe eine MapShare Datei HIER bereitgestellt.

Erste Tour nach Gips

Posted in Motorrad, Navigation, Touren with tags , , , , , on 26. Juli 2009 by jkarthaus

Nachdem 6 Wochen vergangen sind, konnte ich Heute endlich wieder eine Runde mit dem Mopped drehen.

Ich habe mir eine Halbtagestour fürs Navi zusammengebastelt.
Start ist in Burscheid die Runde geht 81 KM und Endet am Altenberger Dom.
Es ist eine grosse Runde um die Dhünntalsperre.
Viele kleine einspurige Strassen in die bewaldeten Täler hinein und wieder heraus.

Das Wetter war hervorragend endlich habe ich es auch mal geschafft ein paar Fotos zu machen.

Hier die  technischen Daten:

  • Länge 81,76 KM
  • Dauer ohne lange Pausen : 1:51:38
  • Gesammtge Höhendistanz 958 m
  • geringste Höhe 133 m
  • höchste Höhe 367 m

Um sich ein Bild zu machen, hier das ganze als Google Earth KML File

Das erste Bild entstand Nahe der Ortschaft Haarhausen (Wegpunkt 167) hier steht ein Antennenwald der Deutschen Welle.

2009-07-26 10.28.05

Das zweite Bild stammt von Wegpunkt 234 -> Besuch aus Bayern

2009-07-26 10.39.52

Das nächste Bild zeigt eine Typische Strasse der Tour

2009-07-26 11.46.08

Hier noch ein letztes Foto vom Endpunkt : Altenberger Dom

2009-07-26 11.58.01

Wer möchte kann die Runde genauso nachfahren ich stelle meine TomTom itn Datei frei zur verfügung.

Ich habe die Route in 2 Teile gesplittet, da die TomTom Reiseroutenplanung nach 58 Wegpunkten voll ist.

—————————————————————————————————————

Hier ist PART1 als ITN Datei

und hier PART2

Für alle Garmin Freunde – Die Runde als Map Source MPS Datei

—————————————————————————————————————

Ich habe incl. An und Abreise 3,5 Stunden gebraucht.(Fahrstil „normal“)

Mit längeren Pausen kann man einen Tag einplanen.

GPS Logger mit dem G1

Posted in Navigation with tags , , , , on 11. Juli 2009 by jkarthaus

Heute möchte ich ein paar Zeilen zum Google G1 schreiben.

Das erste Google -Fon ist seit Februar in meinem Besitz. Es ist das erste Telefon auf dem Markt mit dem von Google entwickelten Betriebsystem Android.
Android ist für Software – Entwickler aus dem Grunde sehr Interessant, weil es 1. OFFEN ist, NEU ist, und gut Dokumentiert.
Ausserdem ist es einfach GEIL.

Der Grund warum ich hier im Mopped Blog über das G1 berichte, ist die kostenfreie Applikation MyTracks.
MyTracks ist ein GPS Logger das Programm hält in periodischen Abständen die GPS Position und die aktuelle Zeit und Höhe in einem Log fest.

mytracksAlle möglichen Daten wie Streckenlänge, Durchschnittsgeschwindigkeit, Höhenprofil usw. wird Grafisch dargestellt.

Man kann diese Datei sehr einfach per Mail weiterleiten und weiterverarbeiten. Das Export Format ist entweder GPX oder KML.

Theoretisch ginge das natürlich auch mit Tripmaster für den TOMTOM aber eben nicht so schön und einfach.

Die Rohdaten von MyTracks sollen für ein Softwareprojekt  -an dem ich gerade Arbeite als Grundlage dienen.
Sobald etwas aus dem PreAlpha Stadium herauskommt, werde ich berichten…

Tyre TraceYourRouteEverywhere

Posted in Allgemeines, Navigation with tags , , , on 22. Juni 2009 by jkarthaus

Seit längerem beschäftige ich mich mit Routenplanung insbesondere für’s Motorrad.
Traditionell wird hierzu oft der „Mototrrad Tourenplaner“ herangezogen.
Mir persönlich gefällt diese Software nicht zu Fett zu komplex zu umständlich 😦

Auf der Suche nach einem „schlankeren“ Werkzeug bin ich auf  Tyre von dem Niederländer Jan Boersma gestoßen.
Dieses tool bietet genau das, was ich gesucht habe. Es kann die verschiedensten Dateitypen importieren: gpx, kml, kmz usw…

Und kann diese Dateien ins ITN (TomTom Routen) Format konvertieren.
Man Strecken umgekehren, teilen, verknüpfen, teile Löschen, teile hinzufügen, usw.

tyre

Richtig interessant wird Tyre erst in Verbindung mit GoogleMaps
Mit Tyre kann man vorhandene Strecken visuell umplanen, oder aber komplett neue Strecken etwa aus Roadbooks zusammenklicken :

tyre2

Tyre erreichnet die Streckenlänge anhand der Wegpunkte und man kann die Strecke virtuell abfahren.

tyre3

Ansehen lohnt sich -> Tyre ist FREEWARE