Archiv für motorradtour

Rothaargebirge

Posted in Touren with tags , , , , , , , , on 20. September 2009 by jkarthaus

246,4 KM mit An und Abreise durch Sauer und Siegerland am 20.09.09

Das Hervorragende Wetter an diesem Sonntag hat mich wieder auf die Kuh getrieben.
Der Tag startete zwar mit dichtem Nebel – der sich im Laufe des Tages aber komlett auflöste.

Schon vor 1 Woche habe ich die Tour mit Tyre geplant. Als Ziel sollte die Siegquelle dienen.
In Verbindung mit einer schönen Runde durch das Sauerland ist daraus eine Tagestour geworden.

Hier die Technischen Daten

  • Tourlänge 264 KM – ohne An und Abfahrt : 125 KM
  • Gesammte Höhenmeter 2452 M
  • Niedrigster Punkt : 219 M
  • Höchster Punkt : 724 M
  • Reine Fahrzeit mit An/Ab : 3h 34Min

Hier die Runde zum Überlick als Google Earth KML Datei

Los gehts erstes Stück bis Siegen Autobahn – Langweilig.
Dann in Siegen ab auf die Landstrasse erste tolle Strecke : Erdtebrücker Str. mit Applauskurve.
Leider strenge Geschwindigkeitsbegrenzung.
2009-09-20 10.50.27

Weiter Richtung Kirchhundem.
Ab Hilchenbach ging der Weg über eine sehr schöne schmale Strasse mitten durch den Wald an einem Windpark vorbei, bis nach Würdinghausen.
Oft werden die Strassenbeläge sehr schlecht, dafür gibt es viele Serpentinnen bis zum Panoramapark.

2009-09-20 11.24.26Bin ich nur fürs Foto hin 🙂

Zwischen den Ortschaften Aue und Berghausen an der L553 liefen auf einmal seltsame Gestalten in weissen Gewändern über die Strasse. Also hab ich mal bei einer Gruppe Holländerdischer Motorradfahrer angehalten …

2009-09-20 11.45.29
und geschaut was los ist.
Eine ganze Wiese war voll mit Ständen und Kurzweil aus dem Mittelalter. Es gab Schmiede, Bäcker und Bogenschiessen.

2009-09-20 11.45.16

Doll !

Trotzdem weiter – der Tag ist kurz -> Ziel Siegquelle.

Bis nach Bad Laasphe ging es richtig in die Pampa.
Die Strasse oft nur einspurig und in einem sehr schlechten Zustand.
Dafür wieder viele Kurven und kaum Verkehr 🙂
In Bad Laasphe habe ich dann endlich eine Tanke gefunden.

Weiter mitten durch den Busch auf die Eisenstrasse. Und plötzlich auf einem Höhenzug mit schönem Ausblick ins Tal rechts an der Strasse die Siegquelle.
Die Quelle ist mit einer Mauer eingefasst aus deren Mitte die Quelle entspringen sollte. Mittlerweile hat sich die Quelle einen neuen Entspringungsort links neben der Mauer gesucht 😉

2009-09-20 12.44.22

Von der Quelle bin ich über eine Schöne Strasse für Motorradfahrer wieder ins Tal gefahren, und dann auf die A45 richtung Heimat.

Wer möchte kann die Strecke genauso nachfahren ich stelle HIER meine TomTom ITN Datei zur verfügung.

Werbeanzeigen

Westerwaldrunde

Posted in Navigation, TomTom, Touren with tags , , , , , , , , on 1. August 2009 by jkarthaus

Dieses mal zu zweit unterwegs.

Aus Rücksicht auf meinem Mitfahrer habe ich nur 2 Fotos während der Runde gemacht.

Streckendetails :

  • Strenkenlänge : 164 KM
  • Dauer : 2,5 -3 Std
  • Min. Höhe : 133 M
  • Max. Höhe : 499 M
  • Gesammte Höhendifferenz : 2179 M

Für einen Überblick -> GoogleEarth KML Datei

Die Runde beginnt in Denklingen nahe der A4 und führt in Richtung Süden. Über eine kleine Nebenstrasse gelangt man nach Wissen an der Sieg.
Auf dieser Strecke liegt mitten im Wald das Cafe Hagdorn – die erste Möglichkeit einen Kaffee zu trinken.

Von Wissen aus geht es weiter über Landstraßen bis nach Hachenburg.
Hachenburg wird umfahren in Richtung Westerwälder Seenplatte.
Am Dreifelder Weiher gibt es einen Campingplatz mit Kiosk. Dort trinken wir einen Kaffee und geniessen den tollen Ausblick.

Nach kurzer Rast geht es weiter Richtung Selters.

2009-08-01 10.58.21

Hinter Selters beginnt das Sayntal. Ein kleiner Fluss schlängelt sich durch die Landschaft und bietet viele Kurven und viel Schatten durch den üppigen Uferbewuchs.

Wir folgen dem Sayntal bis nach Isenburg – Hier stärken wir uns in einer kultigen Bikerkneipe. Es lohnt sich einen Blick hineinzuwerfen, gezapft wird dort aus einem Boxermotor.

Hier ein Blick vom Teller auf den Parkplatz:

2009-08-01 11.31.56

Nachdem der Bauch gefüllt ist, verlassen wir das Tal und fahren über eine kleine kurvige einspurige Strasse zur Ortschaft Thalhausen hinauf.
Von dort geht es in Serpentinen hinab ins Wiedtal.

Dem Wiedtal folgen wir immer an der Wied entland für einige Kilometer flussauswärts.
Leider ist der Strassenbelag hier sehr schlecht. Dafür wird man mit vielen Kurven und reizvollen Landschaften belohnt.

An der Wiedmühle direkt unter der A3 klettern wir aus dem Tal heraus.
Der Weg führt durch mehrere kleine Ortschaften bis nach Eitorf an der Sieg. Von dort fahren wir weiter über eine kurvige dicht bewaldete Strasse durch den Nutscheid bis nach Schönenberg.

Ein bekannter Bikerspoint in Schönenberg ist die Futterkrippe.

Hier endet die Runde.

  • Detaillierte Karte als Google Earth KML – Datei   HIER
  • Route als TomTom Itn – Datei HIER
  • Route als Garmin MapSource HIER