Archiv für reifen

Französische Desigerlampe

Posted in Motorrad with tags , , , , , , on 21. März 2011 by jkarthaus

Vor kurzem, wollte ich eine Uhr im Bad aufhängen, als es passierte.
Ich rutschte von der Schüssel der Toilette ab, und schlug unsanft mit dem Kopf auf.

Da sah ich die Vision einer Französischen Designerlampe vor mir 😉

Hergestellt aus bestem Französischem 2CT  Pneu und Deutschen Multiplex Holz
Der geschichsträchtige Verursacher der Reifentragödie ist als Stilleben erhalten geblieben.

Jetzt  kann der Reifen als „Männerlampe“ im Büro sein dasein fristen.
Im Büro ist der FVF  (FrauenVerständnisFaktor) am höchsten 🙂

Advertisements

Saisonstart 2011

Posted in Motorrad with tags , , , , , , on 8. Februar 2011 by jkarthaus

DER SCHNEE IST WEG !

Endlich kann es wieder losgehen. Also den Bock aus der Ecke geschoben, und mal wenig Sprit in den Zylindern verbrennen.

So der Plan – doch dann das : Der Hinterreifen, hat seltsam wenig Druck.
Also habe ich mir die Lauffläche des Reifen genauer angeschaut.  An einer Stelle sah es so aus, als ob ein kleines Steinchen in dem Reifen steckt. Mit einer Zange habe ich dann versucht, den Stein aus dem Reifen zu hebeln. Doch plötzlich wurde aus dem Stein ein Nagel:

Der Kopf des Nagels war schon halb abgeschliffen – wahrscheinlich habe ich mir den Nagel schon im Herbst eingefahren.

Reifenreparatur ist  beim Motorradreifen nicht möglich, also ca. 140 EURO – verbrannt 😦
ImAugust habe ich mir den  Reifensatz neu gekauft natürlich OHNE Reifenversicherung (2,50) EURO – Nachher ist man immer klüger.

Innenansicht des Reifenschadens.

 

Jetzt ist Hinten die neue Pelle drauf. Natürlich MIT Reifenversicherung für 2,50 EURO

Saison 2011 kann starten – Hoffentlich Pannenfrei

Neue Hufe Teil 2

Posted in Motorrad with tags , , , , , on 21. August 2010 by jkarthaus

Fast genau 1 Jahr haben meine Michelin Pilot Road nun gehalten.

Hier der Zustand beim Ausbau :

Vorderreifen

Der Vorderreifen hat sich Trapezförmig abgefahren in der Mitte war noch ca. 1mm Profil vorhanden. An den Flanken (rot eingekreist)
war die Profiltiefe bei 0 angekommen. Durch die entstandenen „Ecken“ im Reifenprofil war das Motorrad zuletzt nicht mehr gut zu Handeln in kurven kahm es zu Kippmomenten.

Der Hinterreifen sah vom Profil noch brauchbarer aus :

Die Kilometerlaufleistung der Pilot Road betrug : 6463 KMordentlich würde ich sagen.

Kilometerstand beim aufziehen der neuen Hufe : 39808

Da ich mit dem Pilot Road sehr zufrieden war, habe ich mich für den Nachfolger entschlossen den Pilot Road II -> 2CT
Soll heissen, das der Reifen aus verschiedenen Mischungen aufgebaut ist. Innen etwas härter und aussen weicher.
Ausserdem (soll nicht ausschlaggebend sein) sieht das Profil Optisch besser aus 😉

Also -> Die Kuh hat neue Hufe 2. Runde

Null Kliometer

Die Kuh hat neue Hufe

Posted in Motorrad with tags , , , , on 11. August 2009 by jkarthaus

Heute haben mich meine alten Reifen verlassen.
Sie haben Platz gemacht für neue, junge unverbrauchte.

Eigendlich war ich mit den Michelin Pilot Power sehr zufrieden.
Die Abnutzung hat leider auf den letzten Kilometern rasant zugelegt. Hinten war schliesslich kein Profil mehr zu erkennen.
Leider habe ich die alte Rechnung nicht mehr zur Hand, deshalb kann ich nicht mehr nachverfolgen wieviel KM die Reifen gehalten haben. Es müssen irgendwas zwischen 4 -5 Tausend sein.

Dieses mal halte ich in diesem Post den Offiziellen Start meiner neuen Michelin Pilot Road fest.

Zustand bei 0 KM :

pilot_road

pilot_road_vUnd der Tachostand :

Tacho_reifenwechsel

Kostenpunkt der Neubesohlung 245 EUR

Von dem Wechsel von Pilot Power zu Pilot Road verspreche ich mir eine längere Haltbarkeit. Den Verzicht auf Supersport – Eigenschaften kann ich bei meiner eher konservativen Fahrweise gut verschmerzen.

Sobald ich die ersten KM abgespult habe, werde ich über meine Erfahrungen berichten.


Siehe auch TEIL II ->